Energetisch-Geistiges Heilen bei Groß & Klein

In der heutigen Zeit bekommen alternative Heilmethoden (wieder) einen immer größeren Stellenwert. Obwohl es sich bei der Heilung durch das Auflegen der Hände um eine der wohl ältesten Heilmethoden handelt, ist diese Form der Behandlung lange Zeit in Vergessenheit geraten. Geistiges Heilen bedeutet, dass der Heiler/die Heilerin durch Handauflegen oder per Fernheilung heilende Energien auf den Kranken überträgt.
Es werden hierbei die ganzheitlichen Selbstheilungskräfte aktiviert. Energetische Blockaden in Körper, Seele und Geist werden aufgelöst, wodurch sich auch viele körperliche und oder psychische Beschwerden verbessern oder sogar ganz einstellen können. 


Geistiges Heilen ist bei kaum einem gesundheitlichen Problem aussichtslos, denn meist ist eine erhebliche Linderung von Hauptsymptomen und der dazugehörigen Beschwerden möglich. Auch die Verbesserung des Allgemeinbefindens und manchmal sogar eine vollständige Heilung sind möglich. Dies geschieht nicht von heute auf morgen, aber bereits nach wenigen Wochen und Monaten.  

Auch das Besprechen von Krankheiten in Form von Heilgebeten ist eine sehr alte und hilfreiche Form der geistigen Heilweise. Seit Jahrtausenden haben weise Frauen und Medizinmänner in allen Kulturen Krankheiten durch heilige Gebete geheilt. Sie wurden von Generation zu Generation weiter gegeben. Diese ehemals geheimen Gebete (Sprüche, Formeln), welche beim Besprechen verwendet werden, finden für vielerlei Befindlichkeitsstörungen Anwendung. All diese Anwendungsformen können einzeln angewendet oder miteinander kombiniert werden.

Selbstverständlich ersetzt das Geistige Heilen bei schwerwiegenden Erkrankungen niemals den Arztbesuch!